Do., 10.11.16, 20:00, live:

Riaz Khabirpour Quartett

Modern Jazz

Foto: privat

Gitarrist Riaz Khabirpour präsentiert sein neues Quartett. Mit dabei sind Matthew Halpin (Tenor Saxophon) und Leif Berger (Schlagzeug). Zwei neue Gesichter in der Kölner Szene, die längst den Status als Geheimtipp hinter sich gelassen haben und in zahlreichen Projekten aktiv sind. Beide sind aufregende Improvisatoren mit frischem Ansatz, die sich nicht scheuen auch Grenzbereiche einer Komposition auszuloten. Außerdem mit im Boot ist Matthias Akeo Nowak am Bass, ein Veteran der Kölner Jazzszene, der mit seinem eleganten und fundierten Spiel zahlreiche Bands bereichert und auch eigene spannende Projekte unterhält. 

 

Die Besetzung:

 

Riaz Khabirpour (git)
Matthew Halpin (sax)
Matthias Akeo Nowak (b) und 
Fabian ­Arends (dr)

 

Eintritt frei – Kulturscherflein erbeten!

Fr., 18.11.16, ab 18:00:

Waldspaziergang

Foto: Petra Salberg

Unser Küchenspecial mit ländlichen Speisen vom Land und Fluss.

Do., 24.11.16, 20:00, live:

 

Mickey‘s Monkey Party

Foto: privat

Mickey's Monkey Party nennt sich die Affenbande um den singenden Schlagzeuger Mickey Neher. Ein Dschungel aus tiefem Soul, schweißtreibendem Jazz und höllischen Grooves ist das Zuhause der Horde, und bei ihrer Jagd durch das artenreiche Repertoire scheuchen sie so manchen Tanzwütigen vom Sitz. Da herrscht ein wildes Miteinander, wenn sich die Monkeys mit wahrlich affenartiger Spielfreude die Takte zuwerfen; fettes Zeug voller Blues und Soul, inspiriert von Alpha-Männchen wie Ray Charles, Gil Scott Heron, Bill Withers oder Rickie Lee Jones. Neben dem trommelnden Sänger Mickey Neher, der mit Größen wie Roy Herrington, Chris Farlowe, Paul Kuhn, Angela Brown, Albi Donelli oder Pete York gearbeitet hat und Gründungsmitglied der gefeierten Nujazz-Formation »Club des Belugas« ist, scharen sich die anderen Musiker, jeder ein Tier an seinem Instrument: Club-Kollege Carlos Boes am Saxophon und Bassist Kai Struwe, die man auch aus Helge Schneiders Band kennt, sowie Martin Scholz an den Tasten seiner Orgeln – Fender Rhodes, Hammond B3 und anderen Beutestücken. Bei den Monkeys trifft ausgelassene Spielfreude auf perfekte Beherrschung ihrer Instrumente: Welcome to the djungle!
 
Die Besetzung:

 

Mickey Neher (drums /voc )
Carlos Boes (sax)
Martin Scholz (organ)
Kai Struwe (bass)
 
»horchen

 

Eintritt frei, Kulturscherflein erbeten!

Fr., 25.11.16, ab 18:00

 

Häppchentrinken

Einmal bezahlen, und jede Viertelstunde gibt's ein Häppchen zum Getränk. Fragen Sie nach den aktuellen Konditionen!
 
Bitte telefonisch reservieren: +49 202 94672808

Hier finden Sie uns:

Simonsstr. 36

42117 Wuppertal-Arrenberg

info@cafe-simonz.de

Öffnungszeiten:

Täglich 10 bis 24 Uhr

Unsere Küche

Frühstück

Wochentags 10 bis 12 Uhr

Sa., So., feiertags 10 bis 14 Uhr

·····················

Mittagstisch

wöchentlich wechselnd

Mo. – Sa.: 12 bis 14:30 Uhr

·····················

Abendkarte

Täglich 18 bis 22 Uhr

·····················

zu unseren Speisekarten

 

Live:

Do., 5.10.17:

Zinco Roman Quartett

·····················

Demnächst:

  • Inga Lühning &
    André Nendza
  • Matthias Goebels Nabumbou
  • Philis Virgos

 

» zum September-Programm

» zum Oktober-Programm

 

Newsletter