Do., 21.8., 19:00, live im Biergarten:

ANNA.LUCA

Elektro-Pop

Foto: privat
Radiant Thoughts könnte man mit »strahlenden Gedanken« übersetzen. Es ist der Arbeitstitel für den Entstehungsprozess des zweiten Albums von ANNA.LUCA. Wie das Denken ist jeder kreative Prozess kein gradliniger Vorgang. Er ist schwer zu bündeln und komplex – immer wieder wird er in eine neue Richtung geleitet.
 
»Meine Songs sind Metamorphe. Die Essenz bleibt dieselbe, aber die Form verändert sich noch ständig. So schwer es mir fällt, so spannend finde ich den Prozess. Ich versuche, die Füße still zu halten und noch einen Moment abzuwarten, um zu sehen, in welche Richtung es gehen kann.«
 
Zu den leisen Tönen und der bittersüßen Alltagspoetik der ersten Platte »Listen And Wait« (erschienen 2012 bei ChinChin Records) ist Eckiges und Lautes hinzugekommen. Und die Elektronik, als ein musikalischer Ausgangspunkt von ANNA.LUCA, spielt wieder eine deutlich größere Rolle. 
 
Ob minimalistischer Pop oder opulente Klangcollagen, ANNA.LUCA experimentiert auf vielen Ebenen. Sei es, loopartige Strukturen, wie sie in der elektronischen Musik vorkommen, mit der Dynamik einer echten Band umzusetzen, oder fragilen Kompositionen durch orchestrale Arrangements Tiefe und Raum zu geben. Es bereitet ihr viel Freude, dabei das Klangspektrum ihrer großen Band mit Streichern und Backingvocals voll auszuschöpfen.
 
»Ich finde es spannend, gemeinsam mit meinen Musikern herauszufinden, was der jeweilige Song braucht, und wie wir die Gedanken in meinem Kopf zum Klingen bringen können. Während wir arrangieren, gehen wir dabei oftmals von den Texten aus, die in meiner Musik eine sehr wichtige Rolle spielen.«
 
Deswegen gibt es in der ANNA.LUCA Band keine Sessionmusiker, sondern nur Freunde, die über die Jahre im Zusammenspiel einen sensiblen und aufmerksamen Konsens gefunden haben.
 
»Ich habe in den letzten Jahren einige Platten gemacht, habe als Komponistin gearbeitet, Filmmusik geschrieben und bin viel unterwegs gewesen. Für das zweite ANNA.LUCA Album ist es mir wichtig, mir die nötige Zeit zu nehmen. Ich möchte aber auch nicht darin ertrinken. Es gilt, den richtigen Rahmen zu finden.«
 
Jeder kreative Prozess bedarf einer Gliederung und braucht Momente, in denen man innehält, um sich und das eigene Schaffen zu prüfen. Aus diesem Umstand erwuchs die Idee, ein »Radiant Thoughts Release« zu machen – eine Reihe von Konzerten, um die neuen Songs erst einmal zu spielen, bevor sie in eine feste Form gegossen werden. So ist es möglich die noch strahlenden Gedanken von außen zu betrachten, ein paar »alten Freunden« dabei ein neues Gewand zu geben und das Publikum am Entstehungsprozess des Albums teilhaben zu lassen.
 
Die Besetzung:
 
ANNA.LUCA (voc, kb)
Mathias ­Höderath (kb)
Jonas ­Bareiter (b)
Stefan Weituschat (g)
Chris Mohrhenn (dr)
Laura Loeters (voc)
 
– Eintritt frei – Kulturscherflein erbeten –

Fr., 22.8.: Geschlossene Gesellschaft!

Das schon angekündigte Küchen-Special wird nachgeholt!

Hier finden Sie uns:

Simonsstr. 36

42117 Wuppertal-Arrenberg

info@cafe-simonz.de

Öffnungszeiten:

Täglich 10 bis 24 Uhr

Unsere Küche

Frühstück

Wochentags 10 bis 12 Uhr

Sa., So., feiertags 10 bis 14 Uhr

·····················

Mittagstisch

wöchentlich wechselnd

Mo. – Sa.: 12 bis 14:30 Uhr

·····················

Abendkarte

Täglich 18 bis 22 Uhr

·····················

zu unseren Speisekarten

 

Live:

Do., 5.10.17:

Zinco Roman Quartett

·····················

Demnächst:

  • Inga Lühning &
    André Nendza
  • Matthias Goebels Nabumbou
  • Philis Virgos

 

» zum September-Programm

» zum Oktober-Programm

 

Newsletter