Do., 4.4.19, live:

Erna Rot

Jazz, Chanson und Swing auf Deutsch

Foto: ACT / Florian Brückner

Erna Rot macht jungen, deutschen Jazz, mit einer ganz eigenen Note. Die gebürtige Berlinerin und Wahlkölnerin vertont ironische Geschichten und Beobachtungen aus dem Alltag, in denen sich schnell so manch einer von uns wiederfindet. Mit Einflüssen aus Swing, Bluegrass und klassischer Singer-Songwriter-Tradition erweitert sie den Jazz wie ihr gerade der Schnabel gewachsen ist.

 

Nach dem Debutalbum „Ode an die Freude“ (Ozella 2015), setzt sie mit dem Nachfolger „Angst & Weltschmerz“ (ACT 2018) ihr Thema passend zum aktuellen Zeitgeist. Selbstverständlich mit einem Augenzwinkern. Männer, die sabbernd nachts alleine Zug fahren; Eisbären, die auf einsamen Schollen schlafen oder Papierschiffe, die spätestens am Gartenzaun den Geist aufgeben. Mit Witz, Charme und einer Portion bodenloser Frechheit, hat sich die Sängerin, zusammen mit ihrer Band, ein breites Publikum erspielt und beim renommierten Jazzlabel ACT einen neuen Heimathafen gefunden. 

 

Neben der Musik schreibt sie als Autorin für Film und Literatur gleichermaßen. 2018 wurde sie für ihr Romanprojekt „Motz und Mops“ mit dem Boje-Baumhaus Medienpreis ausgezeichnet. Das Buch erscheint 2020 im DTV-Verlag. 

 

Für Fans von Lisa Bassenge, Element of Crime oder Anna Depenbusch.

 

Melancholisch ernst oder spaßig verrückt – ein lyrisches Gesamtkunstwerk (3sat Kultur)

Eine echte Entdeckung (Das Magazin)

Eine Geschichtenerzählerin mit Ironie, Humor und Ernst (Jazzpodium)

Intelligent und elegant und lustig und listig (Barbara Magazin)

 

Die Besetzung:

 

Erna Rot: Stimme, Komposition und Text
Simon Doetsch: Akkordeon und Trompete
Peter Kowal: Gitarre, Mandoline, Ukulele
Stefan Rey: Kontrabass
Felix Günther: Schlagzeug

 

Video: » https://www.youtube.com/watch?v=WQZluA3_swI

 

- Eintritt frei, Kulturscherflein erbeten –

Fr., 19.4.19, ab 18:00:

Spargel-Abend

Unser Küchen-Special im April – bitte telefonisch reservieren: +49 202 94672808

Fr., 26.4.19, ab 18:00:

Häppchentrinken

Einmal bezahlen, und jede Viertelstunde gibt's ein Häppchen zum Getränk. Fragen Sie nach den aktuellen Konditionen!
 
Bitte telefonisch reservieren: +49 202 94672808

 

Gratis: Kaffee-Gutschein für alle Besitzer der neuen Arrenberg-App! Ab 1.4.18 unter unter www.arrenberg.app

Di., 30.4.19, ab 19:00:

Tanz in den Mai

Gemeinsam tanzen am Arrenberg – mit Karaoke, Korn und Ko.!

Geschlossene Gesellschaft

Wegen einer Veranstaltung ist das Simonz am

Freitag, 6.12., und Samstag, 7.12., jeweils ab 16:00 geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

Wir suchen laufend nettes Servicepersonal auf
450-€-Basis! Bitte telefonisch melden: +49 202 94672808

Hier finden Sie uns:

Simonsstr. 36

42117 Wuppertal-Arrenberg

info@cafe-simonz.de

Öffnungszeiten:

Täglich 10 bis 24 Uhr
 

Weihnachten (24., 25. und 26.12.), Silvester und Neujahr ist das Simonz geschlossen!

Unsere Küche

Frühstück

Wochentags 10 bis 12 Uhr

Sa., So., feiertags 10 bis 14 Uhr

·····················

Mittagstisch

wöchentlich wechselnd

Mo. – Sa.: 12 bis 14:30 Uhr

·····················

Abendkarte

Täglich 18 bis 22 Uhr

·····················

zu unseren Speisekarten

 

Nächste Events:

22.12.19: Weihnachtssingen

·····················

Demnächst:

  • Lüning/Nedza

» zur November-Programm

» zum Dezember-Programm

Newsletter