Ostermonntag, 09.04., ab 10:00: 

Osterbrunch

bis 14:00, anschließend:

Osterlese

Silke liest Hasengeschichten für kleine, große und lange Ohren

Do., 12.04., 20:00, live:

Michael Walmsley

Er ist Wuppertaler durch und durch. Hier geboren, aufgewachsen und hier lebend. Wahrscheinlich wird er ewig hier bleiben.

Früher hat er behauptet, das schlechte Wetter würde seinen melancholisch-emotionalen Songs beeinflussen. Heute weiß er: das Wetter passt eher zu seiner melancholischen Art. Sei's drum. Solange Songs dabei rumkommen, soll es recht sein. Und Songs gab es über die Jahre zu genüge. Für THREE.MINUTE.POETRY, die 2 Alben, 1 EP veröffentlicht haben und das ganze Land, sowie Österreich, die Schweiz, Holland und England musikalisch besucht haben. Oder für THE SODAPOP DIARIES, die immerhin Träger des Rockförderpreises in Wuppertal waren.

Momentan arbeitet er an Songs für sein neues Elektro-Projekt LAYERS.

Bis er dieses auf die Bühne bringen kann, spielt er immer wieder Soloshows. Jetzt unter seinem echten Namen. Denn alle Songs – egal wie alt – tragen seine Handschrift. Melancholisch, verregnet aber nie ganz ohne Hoffnung.

 

> horchen

 

- Eintritt frei – Hutspenden erwünscht -

Fr., 13.04., ab 18:00:

Häppchentrinken

Einmal bezahlen, und jede Viertelstunde gibt's ein Häppchen zum Getränk. Fragen Sie nach den aktuellen Konditionen! Nur mit Reservierung und ab 4 Personen.

So., 15.04., ab 14:00:

Arrenboule

Unser regelmäßiges Boule-Turnier im Biergarten. Jeden 3. Sonntag im Monat, das ganze Jahr. Ausnahme: Es stürmt spielentscheidend und hagelt in Schweinchengröße.

Do., 19.04., 20:00, live:

ROMI

Wer die beiden schon im Simons erlebt hat, freut sich, sie wiederzuhören: Roman Babik (p) und Mickey Neher (voc, dr) sind der Gründungskern von club des belugas, mit dem sie von St.Petersburg über Moskau, Sofia, Istandbul, Athen bis Lissabon Erfolge feierten. Beide sind mit dem Blues und seinen Verwandschaften groß geworden, beide stammen aus der Essener Folkwang Jazz-Schmiede. Der eine aus dem Pionierjahrgang, der andere wurde sogar Folkwang-Jazz-Preisträger. Beide arbeiten in unterschiedlichsen Bereichen um den Jazz und Artverwandtes herum, als Solisten und Sidemen. Mit ihrer »kleinen Big Band« haben sie eine Möglichkeit gefunden, auf nur zwei Quadratmertern eine optimale Stimmung für Konzerte, Club- und Loungeauftritte, Feste und Feiern zu kreieren: RnB hipJazz Lounge Groove.
 
> horchen


 - Eintritt frei – Hutspenden erwünscht - 

Fr., 20.04., ab 18:00:

Vegetarischer Abend

Do., 26.04., 20:00, live:

Triowabohu

Foto: Andy Patrick Hensel

So vielfältig wie stilsicher – So intensiv wie expressiv
 
Im Kern der Musik stehen Stimmungen und Bilder, die durch einen unverwechselbaren, warmen und offenen Klang immer wieder neu gestaltet werden.

 

Ausdrucksstarke Melodien, treibende Grooves und der intensive musikalische Dialog von Thomas Schmittinger (git), Christian Mohrhenn (dr) und Jonas Bareiter (b) erschaffen einen Gruppensound, der schon den Pianisten Jasper van't Hof zur Zusammenarbeit inspirierte, die 2010 in ein gemeinsames Konzert mündete.


Für ihr Konzert im Café Simons freuen sich die Musiker auf einen ganz besonderen Gast: die Sängerin anna.luca und das Triowabohu verbindet eine enge Musikerfreundschaft und der lang gehegte Wunsch einmal gemeinsam auf der Bühne zu stehen. An diesem Abend werden sie das Experiment wagen und in einigen ausgewählten Stücken ihre Musik zusammenfließen lassen.
 
»Eine Band, die man erleben muss« - Jasper van’t Hof (Pili Pili)
»Triowabohu inspiriert« - René Creemers (Drumbassadors)
»Electric Jazz vom Feinsten« - Mainzer Allgemeine Zeitung

 
www.triowabohu.com

 

 - Eintritt frei – Hutspenden erwünscht - 


Fr., 27.04., ab 18:00:

Wok‘n Roll

Thai-Küche mit Kucki & Christine

 

Christine Niehage, Geschäftsführerin bei Bandweberei Kafka, http://www.baenderei-kafka.de/ Wuppertal-Migrantin und Hobbyköchin kocht mit unserem Kucki ein vorzügliches Thai-Menü.

Wir suchen laufend nettes Servicepersonal auf
450-€-Basis! Bitte telefonisch melden: +49 202 94672808

Hier finden Sie uns:

Simonsstr. 36

42117 Wuppertal-Arrenberg

info@cafe-simonz.de

Öffnungszeiten:

Zurzeit:

Mo bis Sa 12 bis 23 Uhr

So 10 bis 22 Uhr

Unsere Küche

Frühstück

So 10 bis 14 Uhr

·····················

Mittagstisch

kleine Auswahl

Mo bis So 12 bis 14:30 Uhr

·····················

Abendkarte

Mo bis Sa 18 bis 22 Uhr

So 18 bis 21 Uhr

·····················

Nächste Events:

12.3.20: Jason Pollux

13.3.20: Küchenspecial

20.3.20: Häppchentrinken

·····················

Demnächst:

  • Nelly Köster
  • Dennis Kessler
  • Lüning/Nedza

» zum März-Programm

Newsletter